Leaving Leaves

muchenberger

«BIOTISCHE UMWELTFAKTOREN»
Wladimir Peter Köppen (1936) bezeichnete gar die Vegetation als
«kristallisiertes, sichtbar gewordenes Klima» und schließlich als Indikator,
«in dem sich so manche Züge deutlicher zeigen als in den Angaben unserer
Instrumente…».
Die Arbeit entstand durch mein Interesse an den ökologischen Aspekten einer
Stadt, mit ihren stolzen aber oft gefährdeten oder als zu selbstverständlichen
angesehenen Grünflächen und Bäumen. Ausserdem die spielerisch intuitiven
Versuche den dreidimensionalen Raum in Frage zu stellen. Der Versuch einen
privaten Gravitationsraum abzubilden. Mit diesen beiden Elementen versuchte
ich die Wechselwirkung Mensch – Vegetation (sozio-ökonomisch) und die
Geheimnisse der Vegetation in Zukunft zu thematisieren.
Wir schweben noch mit der Vegetation im Unwissen. Vieles ist erforscht und
kombiniert, doch die Möglichkeiten sind noch nicht ausgeschöpft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s